ANDREAS KELLER

	Ausbildung & Studium

	September 2014-heute	Studium der Informatik, Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, 
	Brugg-Windisch.

	April 1999- Januar 2005	Studium der Integrativen Biologie, Universität Basel
	Diplomarbeit in Parasitologie: Validierung einer Drug Screening
	Methode mit Wirkstoffen gegen 
	drei humanpathogene Einzeller,
 Schweizerisches Tropeninstitut, Basel

	1996-1998		Studium Umweltingenieur bis und ohne 2. Vordiplom, ETHZ

	1996			3 Wochen Studium Maschineningenieur ETHZ

	1992- 1995		Gymnasium Oberwil Basel-Land, Matura Typ Latein (B)

	Berufliche Tätigkeiten

	März 2014- Juni 2016		40%-100% Anstellung als Praktikant bei Appix AG, Zürich	Oerlikon. 
	Wordpress-Webseiten und Newsletter mit Mailchimp und
 Inxmail. Fokus auf Frontend Entwicklung.

	September 2013- Feb. 2014	Neuorientierung und Reintegration in den Arbeitsmarkt. Projektarbeit 
	im IT-Raum von Kiebitz Basel. Anwendung von PostgreSQL, PHP, HTML und Java mit Eclipse IDE.

	Mai-August 2013			Mitarbeiter im Service des Café Kranich, einem Unternehmen von Kiebitz Basel

	Dez. 2012- April 2013		Verkehrsdienst Sicherheitsmitarbeiter bei Security4you Basel

	Mai-Juli 2011			Praktikum im Ökobüro für ökologische Optimierungen, Wilen bei
 
	Wollerau/ WWF Schwyz. Mitarbeit in Naturschutzprojekten im Kanton
 Schwyz und St. Gallen. 
	Ökologische Begleitung von Golfplätzen und
 Steinbrüchen (Fotografie, Protokolle an Sitzungen). 
	Verfassen von
 Texten für den Schwyzer Panda.

	April 2011			Velokurier in der Kurierzentrale Basel

	Juni-Juli 2010			Zusenn auf der Alp Foppa oberhalb von Savognin GR mit
 Milchwirtschaft und Käserei

	Januar-Juni 2009		Forschungspraktikum zur Biologie der invasiven Pflanzen. Messung der Polyploidie 
	(Mehrfaches Erbgut) der Flockenblume mittels “Flow Cytometry”. Institut für Ökologie und Evolution, 
	Universität Freiburg, Schweiz

	Mai-September 2008		Temporärer Verkäufer von Fahrradartikeln bei Veloplus AG, Ostermundigen BE

	August-Nov. 2007		Praktikum im Naturpark Parc Ela. Touristeninformation. Naturpark Parc Ela, 
	Tiefencastel GR

	Nov. 2006-März 2007		Praktikum im kantonalen Gewässerschutz. Verfassung einer Literaturrecherche über 
	Mikroverunreinigungen in Oberflächengewässern. Gewässerschutz des Amtes für Abfall,
 Wasser und Energie, 
	Zürich

	August-Nov. 2005		Assistent in der Forschung. Literaturrecherche in aquatischer Chemie über 
	Wasserzusätze, welche die schädlichen Auswirkungen von Schadstoffen auf Kiemen von Fischen mildern 
	können. Institut für Veterinärmedizin Vetsuisse, Universität Bern

	Januar-August 2003		Praktikum in Öffentlichkeitsarbeit am Energieforum sun21, Forum für Erneuerbare 
	Energien, Basel